Brandschutz
Energieeinsparung
Energieberatung
Umweltschutz
Schlotfeger
Zertifikat ISO 9001:2000/DIN EN ISO 14001:2005

Unterschiedliche Brennstoffe - welche Abgasgrenzwerte

Auslegungsfragen 1. BImSchV
Grenzwertanforderungen an Heizungsanlagen für feste Brennstoffe
Frage: Eine Zentralheizungsanlage für feste Brennstoffe kann gemäß DIN EN 303-5 sowohl mit dem Brennstoff Pellets als auch mit Hackschnitzeln betrieben werden. Gemäß 1. BImSchV gibt es unterschiedliche Anforderungen an die Emissionsbegrenzungen der beiden Brennstoffe. Es stellt sich hierbei die Frage, bei welchem Brennstoff die Anlage zu messen ist?
AW: § 5 Feuerungsanlagen mit einer Nennwärmeleistung von 4 Kilowatt oder mehr
(1) Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe mit einer Nennwärmeleistung von 4 Kilowatt oder mehr, ausgenommen Einzelraumfeuerungsanlagen, sind so zu errichten und zu betreiben, dass die nach Anlage 2 ermittelten Massenkonzentrationen die folgenden Emissionsgrenzwerte für Staub und Kohlenstoffmonoxid (CO) nicht überschreiten:
Tabelle: TFZ Straubing
Die Feuerungsanlage ist bei der überwiegend verwendeten Brennstoffart zu überprüfen. Es zählt der Brennstoff, der zum Zeitpunkt der Messung eingesetzt wird. In der Regel ist dies jener Brennstoff, der auch hauptsächlich ganzjährig genutzt wird. Daraus ergibt sich auch die Anforderung der 1. BImSchV in Abhängigkeit des Brennstoffes zur Beurteilung des Grenzwertes (Aussage im Mai 2010 von Frau Behnke vom BMU).

Schornsteinfeger-Hilfe für krebskranke Kinder

…Es gibt auch ein anderes Geschenk

… die Hoffnung!

mehr Info

Alles sicher?

GAS Hausschau

Gas-Leitungs- und Geräte-Check

Ist Ihre Leitung ...

... noch ganz dicht?

mehr Info..

Energieausweis-Beratung

Energieausweis

Ich berade Sie gerne zum Thema Energieausweis.

mehr dazu...

Kurze Mail an mich und ich rufe Sie zurück.

Kleine Heizfibel

... zum Thema schadstoffarm und umweltgerecht Heizen mit Braunkohlenbriketts, Holz und Holzbriketts.

Infos unter...

Fragen Sie mich.

Schornsteinfegermeister Willi KleinhansKitzinger Str. 797359 Schwarzach a. MainTel.: 0 93 24 / 15 92Fax 0 93 24 / 98 06 48ImpressumDatenschutz