Brandschutz
Energieeinsparung
Energieberatung
Umweltschutz
Schlotfeger
Zertifikat ISO 9001:2000/DIN EN ISO 14001:2005

Neue Kehr- und Überprüfungsordnung

Informationen zur neuen Kehr- und Überprüfungsordnung und der Änderung Schornsteinfegergesetz-Schornsteinfegerhandwerksgesetz

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

seit dem 01.01.2010 ist die neue bundeseinheitliche Verordnung über die Kehrung und Überprüfung von Anlagen (Kehr- und Überprüfungsordnung) in Kraft getreten.

Die Kehr- und Überprüfungsordnung wurde vom Gesetzgeber in Berlin, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BGBI Teil 1 Nr. 31) erlassen und größter Wert auf Transparenz gelegt. Die Geschäftskosten werden entsprechend dem anfallenden Aufwand berechnet.

Diese neue Verordnung gibt nicht nur den Rahmen vor, was, wann und wie es geschehen muss, um die Sicherheit Ihrer Anlagen zu gewährleisten, sondern regelt auch erstmals bundeseinheitlich die Gebühren, die dafür zu entrichten sind.

Neu wurde vom Gesetzgeber eine anteilige Fahrtpauschale festgelegt, die bei jedem Einsatz vor Ort zu berechnen ist. Ähnlich eines Briefes oder Paketes, welche innerhalb Deutschlands – unabhängig von der Entfernung – für einen bestimmten Betrag transportiert werden, ist auch die Fahrtpauschale in unserem Handwerk entfernungsunabhängig.

Neu wurde auch in der Verordnung die Möglichkeit aufgenommen, dass bei Öl- und Gasheizungen, die Feuerstättenschau, Abgaswegeüberprüfung, Emissionsmessung - soweit möglich - am gleichen Termin durchgeführt werden kann, damit Sie Zeit und Geld sparen.

Neu ist auch die Abgaswegekontrolle bei Blockheizkraftwerken (BHKW), ortsfesten Verbrennungsmotoren (Notstromaggregat) und Brennstoffzellengeräten.

Zusammensetzung der Gebühren nach Arbeitswerten:

Grundgebühr für jede Begehung (Begehungsgebühr)

Arbeitsgebühr je Kehrung

evtl. Arbeitsgebühr je Überprüfung, je Emissionsmessung

evtl. sonstige Arbeitsgebühr

---------------------------------------------------------------------------------

Umrechnung der Arbeitswerte in Euro (1 AW = z.Z. 1.07 Euro)

zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer

---------------------------------------------------------------------------------

ergibt den Gesamtbetrag in Euro

 

Mit Wirkung vom 29.11.2008 wurde das neue Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) in Kraft gesetzt.

In den Medien wurde hierüber berichtet. Dennoch liegt mir dieser Infobrief ganz besonders am Herzen. Ich möchte Sie mit diesem Schreiben frühzeitig darüber informieren, was sich künftig für Sie und mich ändert.

Die EU hatte eine Änderung des deutschen Kehrbezirkssystem gefordert. Ab sofort muss ein in der EU für Schornsteinfegerarbeiten qualifizierter Handwerker die Chance haben, seine Arbeiten auch in Deutschland ausführen zu dürfen.

Das Schornsteinfeger-Handwerksgesetz ist ein kompliziertes Gesetz, das erst nach einer Übergangszeit Ende des Jahres 2012 komplett umgesetzt sein wird. Bis dahin bleibt die bisherige Regelung bestehen.

Eines vorab:

Wenn Sie und ich, wenn wir beide es wollen, wird sich bis auf weiteres nichts ändern!

 

Schornsteinfeger stehen ab 2013 im freien Wettbewerb

Ab 2013 stehen dann auch Deutschlands Schornsteinfeger untereinander im freien Wettbewerb.

Allerdings darf der Schornsteinfeger ab sofort Dienstleistungen anbieten, die über seinen klassischen Aufgabenbereich hinausgehen.

Neben den bisherigen Tätigkeiten – wie Kehren, Messen und Überprüfen – kann ich Ihnen in Zukunft ein deutlich breiteres Leistungsspektrum anbieten als bisher.

Zum Beispiel die Erstellung eines Energieausweises. Hier werden ungenutzte Potentiale zur Energieeinsparung und Effizienzsteigerung Ihres Hauses aufgezeigt. Bei den derzeitigen Energiepreisen ein klarer Vorteil für Sie. Auch andere Tätigkeiten und Dienstleistungen rund um Ihre Feuerungsanlage (wie die Gashausschau nach der Technischen Regel für die Gasinstallation, 4 Pa Druckmessung, Heizkessel-, Kachel- oder Kaminofenreinigung, Installation von Rauchmeldern, Kaminaufsätzen, Erneuerung von Rauchrohren, Kamintüren u.v.a.) kann ich Ihnen jetzt anbieten. Damit aber keine Interessenkonflikte entstehen, werden keine abnahmepflichtigen Installationsarbeiten von meinem Betrieb durchgeführt.

Eines ist sicher: Ich berate Sie auch künftig neutral und unabhängig von Industrie und Handel.

Was ändert sich für Sie?

Mit dem neuen Gesetz werden Sie als Hausbesitzer/-in stärker in die Verantwortung und Haftung genommen.

Im Rahmen der Feuerstättenschau, die zukünftig zweimal in sieben Jahren durchgeführt

wird, erhalten Sie von mir einen so genannten Feuerstättenbescheid. In diesem informiere

ich Sie darüber, welche Arbeiten (Kehrungen, Messungen, Überprüfungen) in welchen

Zeitabständen durchgeführt werden müssen.

Ab 2013 besteht dann für Sie die Möglichkeit diese im Feuerstättenbescheid festgesetzten

Arbeiten von einem Schornsteinfegerbetrieb Ihrer Wahl ausführen zu lassen. Sie sind

dann aber auch verpflichtet, sich selbst darum zu kümmern, dass diese Arbeiten innerhalb

der genannten Fristen erbracht werden. Ferner müssen Sie diese Arbeiten bestätigen

lassen und die Dokumentation an mich weiterleiten. Dies alles jedoch nur, wenn nicht mein Betrieb, sondern ein anderer Schornsteinfeger diese Arbeiten durchführt.

Mit Sicherheit in guten Händen

Wenn Sie mit meiner Arbeit, meiner Beratung und meinem Service in der Vergangenheit

zufrieden waren, würde ich mich freuen – wie bisher – alle Arbeiten für Sie durchführen

zu dürfen. Sie sparen sich nicht nur viel bürokratischen Aufwand, sondern Sie können sich auch weiterhin in den eigenen vier Wänden sicher fühlen. Schließlich kennen Sie mich als

neutralen Partner, ich kenne Sie und Ihre Feuerungsanlage. Niemand außer mir hat Ihr

Gebäude und Ihre Heizungsanlage so umfassend im Blick und kann Sie so unabhängig

und fachkompetent beraten.

Haben Sie Fragen zum neuen Gesetz? Dann rufen Sie mich einfach an!

Tel.: 09324 / 1592 oder 0151 / 17989098

Schornsteinfeger-Hilfe für krebskranke Kinder

…Es gibt auch ein anderes Geschenk

… die Hoffnung!

mehr Info

Alles sicher?

GAS Hausschau

Gas-Leitungs- und Geräte-Check

Ist Ihre Leitung ...

... noch ganz dicht?

mehr Info..

Energieausweis-Beratung

Energieausweis

Ich berade Sie gerne zum Thema Energieausweis.

mehr dazu...

Kurze Mail an mich und ich rufe Sie zurück.

Kleine Heizfibel

... zum Thema schadstoffarm und umweltgerecht Heizen mit Braunkohlenbriketts, Holz und Holzbriketts.

Infos unter...

Fragen Sie mich.

Schornsteinfegermeister Willi KleinhansKitzinger Str. 797359 Schwarzach a. MainTel.: 0 93 24 / 15 92Fax 0 93 24 / 98 06 48ImpressumDatenschutz